Kategorien
Tipps

Ist es möglich, den Teppichboden zu reinigen?

„Ich möchte meinen Teppich reinigen“ ist die Antwort auf diese Frage. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr eigenes Wohnzimmer oder das Wohnzimmer Ihres Partners beide mit mehr Glanz und Glamour ausgestattet werden müssen, ist eine Teppichreinigung die beste Lösung für Sie.

Teppichboden kann jedem Raum sofort eine ästhetische Veränderung verleihen. Zuvor muss der alte Zustand Ihres Teppichs, oder noch schlimmer, der Teppich, der zu einem Zufluchtsort für Hausstaubmilben, Schimmel, Schimmelpilze und Tierhaare geworden ist, identifiziert und behandelt werden. Alles, was Sie tun müssen, ist einen professionellen Teppichreiniger zu beauftragen. Es gibt eine Reihe renommierter Reinigungsunternehmen, die wissen, wie man solche Probleme lösen kann.

Sie müssen sich der Tatsache bewusst sein, dass ein verschmutzter Teppichboden Ihr Zuhause sehr deprimierend und niedergeschlagen aussehen lassen würde. Deshalb ist es wichtig, Ihrem Teppich etwas Aufmerksamkeit zu schenken, bevor Sie überhaupt an die Reinigung Ihres Teppichs denken. Der beste Weg, ihn zu reinigen, ist, den Teppich täglich abzusaugen. Erwarten Sie nicht, dass Wunder von alleine geschehen.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Arbeit umso schwieriger wird, je länger Sie Ihren Teppich ungeputzt lassen. Sie sollten wissen, dass die Teppichfasern in kürzester Zeit Wasser aufnehmen. Deshalb muss man Schritt für Schritt vorgehen, um dies zu erreichen.

Nachdem Sie den Teppich gründlich gesaugt haben, verwenden Sie einen Dampfreiniger. Das Ziel ist es, Schmutz, Dreck und Flecken vom Teppich und auch vom Untergrund zu entfernen.

Dampfreiniger zu benutzen, solange der Teppich noch nass ist

Verwenden Sie jedoch keinen Trockner, da der heiße Dampf das Gewebe ausbleichen und Risse bekommen kann.

Ein weiterer Schritt, den Sie unternehmen sollten, wenn Sie versuchen, Ihren Teppich zu reinigen, ist die Verwendung eines Staubsaugers. In diesem Fall besteht der Zweck des Staubsaugers darin, das überschüssige Wasser und die Feuchtigkeit aus dem Teppich zu entfernen und den Teppich vollständig sauber zu halten. Er wird Ihnen auch helfen, Zeit und Geld zu sparen.

Wenn Sie feststellen, dass Sie den Teppich nicht vollständig staubsaugen können, können Sie den Teppich mit einem Papiertuch oder alternativ mit einem trockenen Tuch abwischen. Sobald das überschüssige Wasser und die Feuchtigkeit entfernt ist, verwenden Sie wieder einen Staubsauger, um den ganzen Schmutz und Staub aus dem Teppich zu entfernen. Wiederholen Sie den Vorgang, bis der gesamte Schmutz und Ruß entfernt ist.

Beachten Sie bei der Reinigung der Flecken auf dem Teppich unbedingt die Regeln und Richtlinien für die Art des Flecks, den Sie haben. Flecken gibt es in allen Farben und Größen.

Wenn Sie Probleme haben, herauszufinden, was zu tun ist, geraten Sie nicht in Panik. Sie können jederzeit einen professionellen Teppichreiniger anrufen.

Die Verwendung eines professionellen Teppichreinigers kostet Sie zwar mehr, als wenn Sie es selbst tun würden, aber Sie haben den Vorteil, dass Sie viel Geld zurück in Ihre Tasche stecken können. Außerdem werden Sie Ihren Teppich von einem professionellen Teppichreiniger reinigen lassen, und es wird eine sehr sichere und bequeme Erfahrung sein.

Wenn Sie also das nächste Mal Ihren Teppich reinigen möchten, denken Sie daran, die oben genannten Tipps zu befolgen. So sparen Sie nicht nur Geld, sondern halten Ihren Teppich auch in einem sauberen und schönen Zustand. Oder beauftragen Sie ein Teppichreinigungsunternehmen aus Berlin und Umgebung.

Kategorien
Tipps

So einfach kann der Umzug im Raum Berlin sein

Private oder auch betriebliche Umzüge bringen oft sehr viel Arbeit und Stress mit sich. Bereits schon während der Planung ergeben sich eine Vielzahl unterschiedlicher Fragen, die auch durch Recherche oft nur unzureichend beantwortet werden können. Darüber hinaus erfordert eine solche Planung auch eine entsprechende Koordination von Umzugshelfern und eine gute terminliche Abstimmung, die mit einem hohen Aufwand verbunden sein kann. Schon bei der Frage, wie viele Umzugskartons benötigt werden, entsteht nicht selten eine gewisse Unsicherheit und auch kompetente Helfer sind nicht immer passend verfügbar. Die Nutzung eines fachkundigen und erfahrenen Umzugsservice bietet daher eine gute Möglichkeit, einen Umzug nervenschonend und ohne unangenehme Zwischenfälle zeit- und termingerecht umzusetzen. Als erfahrenes Umzugsunternehmen bietet Kristall Umzüge fachgerechte Leistungen rund um private und gewerbliche Umzüge an und gestaltet so Ihren Umzug Berlin einfach und bequem durch einen individuellen und bedarfsgerecht angepassten Service. Alle Angebote werden optimal an die persönlichen Anforderungen unserer Kunden angepasst und richten sich nach den entsprechenden Gegebenheiten wie Wohnlage, Anzahl der Stockwerke, Anlaufwege etc. Auch persönliche Wünsche können bei der Kalkulation berücksichtigt und budgetschonend integriert werden. Durch Festpreisangebote erhalten Sie jederzeit eine Kostensicherheit, mit der Sie planen können. Transparenz ist ein wichtiger Bestandteil unserer Kalkulation, so dass Ihnen unangenehme Überraschungen oder unerwartete Kostenänderungen erspart bleiben. Gerne beraten unsere fachkundigen Mitarbeiter Sie vorab ausgiebig zu den, von uns angebotenen Leistungen und unterstützen Sie dabei, Ihren Servicebedarf zu analysieren. Eine Beratung durch unsere Mitarbeiter kann ebenso telefonisch als auch via Mail oder in einem persönlichen Gespräch vor Ort erfolgen. Unserem Unternehmen ist es ein wichtiges Anliegen, Ihrem Umzug Berlin für Sie so bequem und einfach wie möglich zu gestalten. Daher erhalten Sie nicht nur Leistungen im Bereich des Transports, sondern natürlich auch in Bezug auf den Abbau, das sichere Verpacken und den Aufbau Ihres Interieurs.

Weiterhin ist nach einem Umzug auch das reinigen ein wichtiger Aspekt, wofür ein Unternehmen ein guter Ansprechpartner ist.

Kategorien
Tipps

Professionelle Gebäudereinigung für Ihr Unternehmen

voltamax / Pixabay

Unternehmen glänzen nicht nur durch Ihre Kundenfreundlichkeit oder den Produkten, sondern auch das Umfeld muss passen. Wenn ein Kunde eine Firma oder ein Geschäft betritt und dieses als „schmutzig“ wahrgeworden wird, dann ist schon mal der erste Eindruck negativ. Egal ob sanitäre Anlagen oder der Fußboden. Sollen viele Kunden angelockt werden oder möchte man sich nach außen hin positiv präsentieren dann muss auch eine gewisse Reinheit auf dem Gelände und im Gebäude gewährleistet werden.

Mehr als nur einfach drüberwischen

Mit einem Staubsauger, bisschen Wasser und einem Mikrofasertuch ist nicht die gesamte Arbeit getan. Viele vergleichen das Saubermachen mit Ihrem eigenen Haus oder Ihrer Wohnung. Allerdings gehört zu einer betrieblichen Reinigung vielmehr. Tagsüber entsteht ein großer Andrang. Menschen mit sauberer Kleidung betreten die Räume oder Menschen, die gerade von der Arbeit kommen und mehr als nur den Straßendreck unter den Schuhen tragen. Befinden sich dann noch Teppiche im Gebäude, dann wird es richtig kompliziert.

Es gibt Dreckrückstände, die sich nicht einfach so mit Wasser entfernen lassen. Hier müssen professionelle Mittel her. Aber nicht nur die Mittel sind ausschlaggebend, sondern auch ein sachkundiges Personal, welches weiß, wie man damit umgeht. Die Gebäudereinigung Berlin kennt diese Probleme und besitzt deshalb ein hoch qualifiziertes Team, welches immer eine Lösung für hartnäckige Verschmutzungen hat.

Auch außen soll es glänzen

voltamax / Pixabay

Ganz wichtig sind die Scheiben. Schlieren, Regentropfen oder einfach nur Dreck wirkt alles andere als schön. Besonders bei Hochhäusern erscheint die Reinigung etwas komplizierter, vor allem wenn es sich um Fenster handelt, die nicht komplett geöffnet werden können. Zur Gebäudereinigung gehört auch die Reinigung der einzelnen Fenster. Diese Arbeiten werden mit Hebebühnen von außen erledigt. Dabei kann es sich um schwindelerregende Höhen handeln, die für die Mitarbeiter eines Reinigungsteams kein Problem darstellen.

Kategorien
Tipps

Alles dreht sich um das Brautpaar – und die Musik

Sie schafft Atmosphäre, bringt Spaß und gute Laune – kaum etwas ist am Tag der Hochzeit so wichtig wie die passende musikalische Untermalung. Individuell eingesetzt kann Hochzeitsmusik Emotionen unterstützen und Erinnerungen wecken, fehlen aber darf sie auf keinen Fall.

Musik gehört zu einer Hochzeit wie Salz zur Suppe, dabei soll sie die Feierlichkeiten stilvoll unterstützen ohne zu aufdringlich oder schnulzig zu sein. Gerade im offiziellen Teil der Feierlichkeiten oder der Zeremonie selbst ist die Auswahl entscheidend, denn dieser Moment wird nicht nur dem Brautpaar selbst sondern auch den Gästen in Erinnerung bleiben und das möglichst in guter. Zu laute, zu schrille oder zu schnulzige Musik kann die gesamte Stimmung der Feier auf ungewollte Art und Weise beeinflussen was die sorgfältige Auswahl der passenden Hochzeitsmusik zu einem wichtigen Planungspunkt macht.

Spezielle Hochzeits-DJs, Bands oder auch Solokünstler wissen worauf es ankommt und verfügen über ein ansprechendes Repertoire an passenden Titeln um jede Hochzeitsfeier individuell und persönlich zu machen. Sie wissen genau was während der Zeremonie gut ankommt und was eher nicht, womit die Gäste am ehesten zum Tanzen eingeladen werden und wie auch das Hochzeitsessen zu einer wahren Sinfonie wird. Livemusik hat dabei nicht nur den Vorteil, dass man sich an diesem besonderen Tag nicht selbst um die Musik kümmern muss, sie kann auch auf die jeweilige Stimmung der Gäste eingehen: Während selbst zusammengestellte Playlists wenig Raum für Veränderungen lassen können beauftragte Hochzeitsmusiker individuell einschätzen ob die Musik ankommt oder man eine andere Richtung einschlagen muss um die Feier „zu retten“.

Weil Hochzeitsmusik mehr ist als nur Partymusik nach der Feier lohnt es sich, in einen guten Musiker, eine Hochzeitsband oder einen DJ zu investieren – damit der Tag in schöner Erinnerung bleibt.

Kategorien
Tipps

Baustellensicherheit in Berlin

Legen Sie von Anfang an Wert auf Sicherheit

Baustellensicherheit, ein Thema mit dem sich wirklich jeder Bauherr auseinandersetzen muss. Unabhängig, ob es sich hierbei um eine private oder geschäftliche Baustelle handelt. Gerade bei der geschäftlichen Baustelle geht es nicht darum, das Firmengebäude vor Werksspionage zu schützen. Im Allgemeinen muss ein Bauherr dafür sorgen, dass unbefugte Dritte keinen Zugang zur Baustelle haben, da er für Schäden und Verletzungen der betroffenen Personen haften muss. Eben aus diesem Grund, muss der Bauherr eine spezielle Bauherrenversicherung abschließen. Die je nach Versicherungsgesellschaft eine entsprechende Klausel beinhaltet, die eine Bewachung an bestimmten Zeiten vorschreibt. So oder so, um einen Vermögensverlust aufgrund von Diebstählen oder Schäden an der Gebäudesubstanz zu verhindern, ist eine umfassende Baustellensicherheit unerlässlich.

Baustellensicherheit – der Sicherheitsdienst

Sie suchen nach einem Sicherheitsdienst in Berlin für die Bewachung Ihrer Baustelle, dann sind Sie bei wewatch-security.com an der Richtigen Adresse. Dank des Unternehmens wird Ihr Bauobjekt nicht nur während der Nacht umfassend geschützt, sondern auch unter Tage kann eine umfassende Zutrittskontrolle beauftragt werden. Dabei findet eine Zugangskontrolle statt, die die Baustellenmitarbeiter durchlaufen müssen. Daneben prüft der Sicherheitsdienst, ob der angesetzte Arbeitsablauf tatsächlich eingehalten wird, ermittelt Schwarzarbeiter und prüft ob die abgerechneten Leistungen wirklich durchgeführt wurden. Zudem haben Sie die Möglichkeit weitere Dienstleistungsbestandteile rund um die Baustellensicherheit zu buchen. Beispiele hierfür währen, die Stellung eines Aufzugführers oder einer Brandwache, Zugangscontainer oder Fahrzeuge usw. Alle Sicherheitskräfte der Firma sind nach den entsprechenden DIN-Normen zertifiziert, was Ihnen einen zuverlässigen Dienstleister garantiert. Wewatch-security.de steht für umfassende Sicherheitskontrollen rund um die Baustelle und das bei Bedarf 24 Stunden am Tag.

Kategorien
Tipps

Seriösen Schlüsseldienstleister finden – die Kriterien

Fällt die Tür ins Schloss, ist die Panik groß. Doch sich kopflos für den erstbesten Schlüsseldienst zu entscheiden ist keine gute Idee. Die man meistens durch eine überteuerte Rechnung bezahlen muss.

 

Ausgesperrt – so finden sie den richtigen Schlüsseldienstleister

  • Suchen Sie im Branchenbuch nach einen Schlüsseldienst in Ihrer Nähe. Mit Google wird man zwar schnell fündig, doch nur unter der Voraussetzung, einer gezielten Suche. Schlüsseldienst in Berlin ist ein zu unspezifischer Suchbegriff und man findet einen guten Dienst von z.b. www.schluesseldienstberlin.de/. Vor allem wenn die Webseite eines Schlüsseldienstleisters als Erstes erscheint, der seinen Firmensitz am anderen Ende der Stadt hat. In so einem Fall ist mit höheren Anfahrtskosten zu rechnen.

 

  • Erklären Sie dem Schlüsseldienst bei dem ersten Telefonat genau, was passiert ist. Wurde die Tür versehentlich zugezogen? Steckt ein Schlüssel in der Tür usw. Fragen Sie das Unternehmen gezielt nach den Anfahrtskosten. Sobald Sie eine unzureichende oder ausweichende Antwort erhalten, ist es besser, wenn Sie sich für einen anderen Dienstleister entscheiden.

 

  • Sobald der Monteur kommt, muss er sich mit einem Firmenausweis ausweisen können. Ein seriöser Schlüsseldienst fragt auch Sie nach Ihren Ausweis, sonst könnte ja jede4r x-beliebige Fremden, eine Wohnung öffnen lassen.

 

  • Der Schlüsseldienst muss Sie von Anfang an über die anfallenden Kosten informieren.

 

  • Sollte der Austausch des Schlosses notwendig werden, lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Notfalls kann die Tür behelfsmäßig bis zum nächsten Tag verrammelt werden.

 

  • Unterschreiben Sie auf keinen Fall die Auftragsbeschreibung, sollten Sie mit den Kosten nicht einverstanden sein.

 

  • Sofortzulagen sind zwar gesetzeswidrig, doch sind Zulagen in Form eines Wochenend- oder Nachtzuschlags erlaubt. Allerdings darf der Zuschlag maximal 100 % betragen. Ein höherer Zuschlag fällt unter Wucher und kann eingeklagt werden.

Kategorien
Tipps

Mist Abfluss verstopft!

Nicht nur bei der Toilette, sondern vor allem beim Waschbecken ist es mehr wie ärgerlich, wenn der Abfluss verstopft ist. Viele greifen im ersten Moment auf chemische Mittel zurück, in der Hoffnung, die Verstopfung zu lösen. Doch genau das ist das Problem, denn die typischen Abflussreiniger sind kleine Kügelchen, die bei Kontakt mit Wasser verklumpen. Eine harte Masse entsteht, die aufgrund ihrer hohen Festigkeit kaum bis gar kein Abwasser durchlässt. Die Folge, die Verstopfung wird schlimmer und unter Umständen wird sogar das Hauswasserwerk beschädigt.

Abfluss reinigen – die alternativen Möglichkeiten

Als erstes sollten Sie versuchen, Ihren Abfluss mit einer Saugglocke zu reinigen. Diese gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen. Alle funktionieren jedoch nach dem gleichen Prinzip, dem Über- und Unterdruck. Auch, wenn Sie das Rohr wieder frei bekommen, sollten Sie sich überlegen, was Sie tun, damit es erst so weit kommt. Gerade ölhaltige Flüssigkeiten, wie Sahne, das restliche Öl aus der Pfanne mit der Sie Ihr Steak angebraten haben usw. haben nichts im Ausguss verloren. Sobald warmes Öl mit kaltem Wasser in Kontakt kommt verklumpt es sich und lagert sich an den Engstellen des Abflussrohres ab. Kommen dazu noch Essensreste und andere Dinge ist die Rohrverstopfung so gut wie vorprogrammiert.

Tipp: Sollte der Versuch nicht anschlagen, beauftragen Sie einen kompetenten Dienstleister, der die Verstopfung Ihrer Abflussrohre beheben soll.

Eine weitere Möglichkeit zur Reinigung eines verstopften Abflussrohres ist die Rohrreinigungsspirale. Die Ausführung für den Hausgebrauch ist etwas kürzer und funktioniert nur mechanisch. Am Ende hat sie Spiralen in die sich die Partikel der Verstopfung hängen. Man bohrt sich sozusagen langsam durch die verstopfte Stelle durch, bis Sie wieder gängig ist. In der Regel lassen sich mit der kleinen Ausführung der Rohrreinigungsspirale die meisten Verstopfungen beseitigen, allerdings nur die, die in der Reichweite liegen. Für tieferliegende Verstopfungen muss dann doch ein Fachmann beauftragt werden.